Deutschland und die Ukraine bauen ihre Zusammenarbeit im Agrarbereich aus.

Am Mittwoch, den 18. Mai, erfolgte die offizielle Eröffnung des deutsch-ukrainischen Agrardemonstrations- und -fortbildungszentrums (ADFZ) in Doslidnitzke (Ukraine) im Rahmen dieses vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) unterstützten Projektes. Die stellvertretende Agrarministerin der Ukraine Wladyslawa Rutytska, die stellvertretende Ministerin für Bildung und Wissenschaft der Ukraine Inna Sowsun sowie der Parlamentarische Staatssekretär im BMEL Peter Bleser unterzeichneten vor Ort eine Gemeinsame Absichtserklärung der drei Ministerien zur Durchführung des Projektes.

Rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Presse besuchten die Veranstaltung. Am Rande der Eröffnung gab es eine Technikausstellung, bei der Pflüge, Saatmaschinen, Traktoren, Mähdrescher und andere Maschinen, die die Wirtschaftspartner dem Projekt zur Verfügung stellen, zu sehen waren. Die Renovierung der lichtdurchfluteten Werkstatt sowie der modern ausgestatteten Büroräume konnte rechtzeitig fertiggestellt werden, so dass auch diese von den Ministerialvertretern eröffnet und besichtigt werden konnten.

 MG 0380 Extracted

Auch Vertreter der drei Durchführungsorganisationen IAK Agrar Consulting, AFC Consultants International und DEULA-Nienburg waren zur Eröffnung vor Ort, so von Seiten der IAK aus Leipzig der Geschäftsführer Dieter Künstling und der Projektkoordinator Martin Schäfer.

Begleitet wurde die Veranstaltung nicht nur von Sonnenschein und milden Temperaturen, sondern auch von einem ukrainischen Chor, einer Militärkapelle sowie traditionellen Zeremonien wie zum Beispiel dem Eintauchen von Brot in Salz.

Bereits am Vortag war das Projekt „AgriTrade“ als weiteres deutsch-ukrainisches Kooperationsprojekt offiziell eröffnet worden, das ukrainische und deutsche Unternehmen zu Agrarhandelsfragen im Rahmen des EU-Ukraine-Freihandelsabkommens beraten wird. Durchführungsorganisationen hierbei sind die AFC Consultants International, die IAK Agrar Consulting sowie die Humboldt-Universität zu Berlin.

Einschließlich des deutsch-ukrainischen Agrarpolitischen Dialogs (APD) wirkt unser Unternehmen nunmehr an allen derzeitigen bilateralen Kooperationsprojekten des BMEL in der Ukraine mit.

Загрузка... .