Qualitätsgerechte Reinigung, Förderung, Trocknung und Lagerung der Getreide waren die wichtigsten Punkten des zweitägigen Seminars.

Am 1. und 2. November hat Albert Spreu, Gründer und Leiter der deutschen Firma RKL, das Agrardemonstrations- und Fortbildungszentrum besucht. Er wurde als Referent in die Ukraine eingeladen, um ukrainische Spezialisten mit deutschen Erfahrungen in der Getreidelagerung vertraut zu machen.

Beginnend mit den physiologischen Eigenschaften verschiedener Getreidesorten sprach Albert über Details und Nuancen der Reinigung, Trocknung und Lagerung von Getreide. Besondere Aufmerksamkeit wurde den technischen Maßnahmen und der Verwaltung von Getreidelagerungskampagnen geschenkt, um maximale Ergebnisse mit minimalen Verlusten zu erzielen.

IMG 2312

Abschließend fand eine lebhafte Diskussion besonders im Kontext zum Befall mit Schädlingen und deren Bekämpfung statt. Es wurde festgestellt, dass es in der Ukraine ein großes Problem mit Nagetieren und Käfern gibt und es sehr kompliziert ist, dieses zu lösen.

Die meisten Teilnehmer berichteten, dass durch die Erfahrungen und Kenntnisse von Albert Spreu viele dringliche Probleme bei den Unternehmen gelöst werden können und das ist ein gutes Feedback.

 

Загрузка... .