Vom 05. - 06. Dezember wurde von Kai Borgmann (DEULA Nienburg) ein Seminar mit dem Schwerpunkt "Nacherntecheck beim Mähdrescher" durchgeführt.

Da dieses Seminarthema einen hohen praktischen Anteil hat, war dafür ein Seminarraum notwendig, in dem auch ein Mähdrescher Platz finden konnte. Diese Räumlichkeiten hat uns unser Wirtschaftspartner „Titan Machinery“ in Bila Zerkwa zur Verfügung gestellt und auch ein Mähdrescher CASE  8230 wurde für diese beiden Tage organisiert. Somit konnten die angereisten 25 Teilnehmer sich sowohl mit theoretischen Grundlagen als auch mit praktischen Übungen befassen.

Das Thema wurde sehr umfassend erörtert, so ging es u.a. um Umgang mit Ölen und Filtern, die Überprüfung der Riemen- und Kettenantriebe, richtiges Abschmieren, Messer- und Klingenmanagement und die Kontrolle von Druschtrommel und Abscheidungsorganen. Auf Grund seiner jahrzehntelangen Erfahrungen im richtigen Umgang mit Mähdreschern konnte Kai Borgmann auch zahlreiche praktische Tipps und Tricks verraten, die in keinem Lehrbuch stehen.

Es war gut zu merken, dass der Referent nicht das erste Mal ein Seminar im ADFZ durchführte – ruhig und sachkundig beantwortete er alle Fragen und hinterließ (wieder einmal) sowohl bei den Praktikern aus Landwirtschaftsbetrieben als auch bei den Lehrern der Agraruniversität Kiew einen hervorragenden Eindruck.

Загрузка... .